Auswärts gebloggt: Die Vitamin-Verschwörung

Wenn man den Geschichten auf den Webseiten mancher Nahrungsergänzungshändler glaubt, dann sind wir arme Opfer der Moderne. Belogen und der „Vitalstoffe“ beraubt von der Profitgier der Großkonzerne.

Gut, dass diese Händler uns mit ihren Pillen und Pülverchen vor den Folgen dieses Komplotts schützen können. Oder? — Genau das ist der Moment, wo der Zweifel kommen sollte, ob die, die uns da vor der Profitgier Anderer warnen, am Ende nur an unser Geld wollen. Ob die, die vor anderer Leute Lügen warnen, wirklich die Wahrheit sagen.

Über das Geschäft mit der Angst & wovor wir eher Angst haben sollten: Blogbeitrag lesen -> bei web.de oder gmx.

 

Ähnliche Artikel:

Ein Gedanke zu „Auswärts gebloggt: Die Vitamin-Verschwörung“

  1. Davon habe ich schon genug gehört, da ich auf YouTube diversen Fitness-Leuten folge. Die wollen alle ihre Mineralstoff-Drinks verkaufen, die völliger Schrott sind.

    Lieber ein paar Früchte und Gemüse essen und schon ist alles im Lot und man muss keine 100 Euro für Nahrungsergänzungsmittel ausgeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.