Eidechsen-Fotojagd – Kroatien (1)

Kroatische_Eidechse2Habe vom Camping-Urlaub in Kroatien ein paar schöne Fotos mitgebracht. Ich fang mal mit den Eidechsen-Bildern an. Als ich vor ein paar Tagen am Felsenstrand entlangkletterte, flitzte nämlich eine Eidechse in die Ritze zwischen zwei übereinanderliegenden Kalkstein-Blöcke.

Ich trieb mich ein wenig in der Nähe rum, fotografierte Gischt und Blüten in der Nähe und tatsächlich – nach einiger Zeit wagte sich die Eidechse wieder aus ihrem Versteck. Erst streckte sie nur den Kopf in die Sonne und verschwand bei jedem Klicken meines Auslöseknopfes wieder in ihrer Höhle, dann aber gewöhnte sie sich langsam an mich.

Kroatische_EidechseIch robbte näher und näher heran, holte mir vom Zeitlupenkrabbeln wunde Ellbogen, aber es lohnte sich. Der Sonnenschutz meines Objektives stieß schon an den Felsen, als ich die allernächsten Aufnahmen von ihr machen konnte – mit ihren wunderhübschen, braunen Augen und jeder Schuppe in voller Pracht.

Bei meiner Rückkehr fand ich auf lacerta.de die Info, dass es in Kroatien 12 Eidechsenarten gibt. Weil die Färbungen so variabel sind und ich mich mit Eidechsen nicht so auskenne, habe ich den Betreiber der Lacerta-Seite, Siegfried Troidl, um Rat bei der Bestimmung gebeten. Gerade schrieb er zurück, dass es sich um eine Unterart der Mauereidechse, Podarcis muralis maculiventris, handelt. Er hat das Foto auch bei sich in die Bild-Datenbank aufgenommen.

Ähnliche Artikel:

Ein Gedanke zu „Eidechsen-Fotojagd – Kroatien (1)“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.