Laminierte Bestimmungshilfen für die Strandtasche

Bestimmungshilfe mit Steinen drumherumEs scheinen ja doch noch ein paar heiße Strandtage zu kommen. Für die, die es jetzt noch an die Ostsee verschlägt oder den nächsten Urlaub dorthin planen, hier noch ein kleiner Tipp für die Badetasche: die laminierten Bestimmungshilfen für Strandfunde im Flyerformat.

Wir haben „Funde am Ostseestrand“ und „Steine am Ostseestrand“ von Michael Papenberg im Ostsee-Infocenter in Eckernförde entdeckt und gleich gekauft. Um sie zu kriegen, müsst ihr aber nicht extra nach Schleswig-Holstein fahren. Papenburg vertreibt sie auch selbst über seine Seite www.natursehen.de.

„Flyerformat“ heißt ja: eine DIN A4-Seite, beidseitig bedruckt. Aber erstaunlich, wie viel da draufpasst . Bei „Funde am Ostseestrand“ ist z.B. auch der im Rätsel derletzt gesuchte Posthörchenwurm dabei. Und wenn man sich beim Wandern an der Steilküste vornimmt, alle abgebildeten „Steine am Ostseestrand“ zu finden – wie mein Mann letztens – hat man schon länger zu tun … 😉

Natürlich können die Bestimmungshilfen keine großen Bestimmungsbücher ersetzen, aber für unterwegs sind sie toll. Die Vorteile: Sie sind nicht so schwer und man kann sie überall dabei haben, in der Windjacke beim Strandspaziergang genauso wie zum Baden. Bei ihnen ist’s auch nicht schlimm, wenn sie in der Tasche mal zwischen den nassen Badesachen oder dem sandigen Spielzeug liegen.

Ähnliche Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.