Schlagwort-Archive: Technik

Neue Funktion: E-Mail-Abo & warum es so still war in der Wissensküche

Mich erreichte gestern eine Anfrage, ob es eigentlich eine Möglichkeit gäbe per E-Mail  informiert zu werden, wenn ein neuer Beitrag im Blog erscheint. Weil das bisher nicht möglich war, habe ich rumgesucht und mit dem Jetpack-Paket von WordPress ein Plugin gefunden, über das es jetzt gehen sollte.

Bin ganz glücklich, dass dadurch jetzt auch die eingebunden sind, die weder mit Sozialen Medien noch mit RSS-Readern was am Hut haben, aber trotzdem auf dem Laufenden bleiben wollen. Denn immer manuell vorbei zu surfen kann ja auf die Dauer nerven. Vor allem, wenn mal so lange Funkstille im Blog ist, wie in den letzten Wochen.

Dass es so still war, lag übrigens nur an meinem Umzug und der vielen Arbeit mit der Einrichterei. Also: keine Sorge, es geht weiter mit der Wissensküche.

Wie das geht mit dem E-Mail-Abo? Ganz einfach: Neue Funktion: E-Mail-Abo & warum es so still war in der Wissensküche weiterlesen

Der 200ste Artikel & eine Zwischenbilanz

screenshot_altes_design
Das alte Design…

Dies ist der 200ste Artikel in der Wissensküche! Ein schöner Anlass, um mal wieder zu berichten, was sich hinter den Kulissen tut. Ich erzähle über’s Re-Design, wie’s mit dem auswärtigen Bloggen so läuft und was ich über Werbung in der Wissensküche inzwischen denke. Der 200ste Artikel & eine Zwischenbilanz weiterlesen

Ein heimlicher kleiner Forscher

Dieser Text erschien zuerst bei web.de und gmx.

kleiner_Forscher4

Es ist immer wieder erstaunlich, wie unterschiedlich Geschwister sein können. Ich staune fast täglich über meine zwei Jungs und ihre ganz unterschiedlichen Zugänge zum Wissen über die Welt.

Mein großer Sohn (9) kommt sehr nach den Eltern, was das Wissen-Verschlingen angeht. Jahrelang wollte er nur Sachbücher vorgelesen bekommen am Abend. Querbeet durch alle Themen. Reportagen und Wissenssendungen im Fernsehen findet er super toll. Er stellt kluge Fragen und er hat Spaß daran, über Daten und Fakten zu fachsimpeln.

kleiner_Forscher1Den Kleinen (5) interessiert so was nullkommanull. Am Abend verlangt er stets Geschichten, denn die meisten Sachbücher sind aus seiner Sicht geradezu empörend langweilig. Mit dem Buch über die Technik zu Hause verstehen wie ein Fön funktioniert? Völlig indiskutabel. Da guckt er ganz entgeistert. Und ob ein großer Vogel nun eine Taube ist oder eine Möwe, und ein kleiner Vogel ein Spatz oder eine Meise, wen interessiert das schon? Ein heimlicher kleiner Forscher weiterlesen

Ich blogge jetzt auch andernorts

Kresse4Die Wissensküche hat neuerdings eine Zweigstelle. Gestern erschien mein erster Blog-Artikel für die gemeinsame Nachrichtenseite von web.de, gmx und 1&1. Mein Großer und ich haben dafür wilde Internet-Spekulationen überprüft, nach denen Wasser, das mal in der Mikrowelle erwärmt wurde, Pflanzen zum Absterben bringt. Die von uns angesäte Kresse tat mir den Gefallen, das zu widerlegen. Mein Sohn aber war etwas enttäuscht. Gefährlich ist für ihn nämlich = spannend. Schaut mal rein: Mit Kresse-Eiern gegen Strahlen-Angst.

Gesponsertes Video: Ein Junge und sein Atom

Dies ist ein bezahlter Beitrag. Was das heißt? Ganz einfach: Sponsor IBM liefert das Video und ich die Gedanken dazu.

star-trek-nm_image
Wissenschaftlicher Spieltrieb – eine 1 Nanometer große USS Enterprise im Rastertunnel-Mikroskop

Ich habe das Mikroskopieren im Biostudium lieben gelernt. Besonders angetan hatten es mir Zellen, die mit Fluoreszenz-Farbstoffen gefärbt waren. Sie liefern Bilder, die nicht nur informativ sind für die Frage „Wo liegt was“, sondern auch wunderschön.

Als ich „Mikroskop“ las, hatte das heutige Thema daher gleich einen Stein bei mir im Brett. Auch wenn das mikroskopische Filmchen, um das es hier geht, ganz anders aussieht und die Dimensionen verlässt, die ich als Biologin kenne. Gesponsertes Video: Ein Junge und sein Atom weiterlesen

Vom Zählen und Geld-Verdienen

Die letzten Tage hab ich ein bisschen an der Wissensküche rumgeschraubt. Ich hab auf Google Analytics umgestellt, mich bei der Bloggerei eingetragen und hab mein Konzept für die Werbung überarbeitet. Manches davon hatte auch Auswirkungen auf die Seitengestaltung. Für RSS-Feed-Leser vielleicht ein Anlass, sich die Wissensküche mal wieder in HTML anzuschauen. Vom Zählen und Geld-Verdienen weiterlesen

Schatz, hilfst du mir mal beim Sequenzieren?

Ich kenne ja die Liebe meines Gatten für alles Technische, aber diese Frage überraschte mich doch etwas: „Sag mal, sollen wir uns nicht einen Sequencer kaufen? Wie viel kostet so was eigentlich?“ – „Äh, du meinst, für DNA?“ – „Ja, genau.“ – „Äh, uuund… wen oder was genau möchtest du sequenzieren?“ Schatz, hilfst du mir mal beim Sequenzieren? weiterlesen

Fotografieren lernen: Bitte, so wenig Technik wie möglich!

Manche schwelgen ja in Zahlen und Fakten. Sie lieben den Austausch über das Beste, Schnellste, Höchste. Je detailreicher, desto besser. Bei mir ist es genau umgekehrt. Technik um der Technik willen lässt mich vollkommen kalt. Ohne nachzuschauen kann ich zum Beispiel nicht sagen, was für ’ne Kamera  ich habe. Wie die heißt, was die kann. Was sie für ein Objektiv hat, welcher Chip da reinkommt. Ich vergesse so was. Es interessiert mich  einfach nicht.

Das wär‘ nicht problematisch, wenn ich nicht das unbedingte Bedürfnis hätte, gute Fotos zu machen. Schöne, richtig belichtete, wunderbar passende Fotos. Aber diese tolle Spiegelreflex machte einfach nicht immer, wie und was ich mir vorstelle – zumindest nicht im Automatik-Modus. Ich wusste, dass ich mich mit so Sachen wie Blende, Belichtung und Brennweite auseinandersetzen muss, aber der Blick ins Handbuch frustrierte mich immer sofort.

Um das Problem mal anders anzugehen, hab‘ ich im Februar/März einen Fotokurs am Nürnberger Bildungszentrum gemacht (das, was anderswo Volkshochschule heißt). Fotografieren lernen: Bitte, so wenig Technik wie möglich! weiterlesen

Mondroboter mit Lego-Duplo

Mondfahrzeuge und -Roboter gebaut mit dem Lego Education Set

Seit mindestens drei Jahren hatte ich schon geliebäugelt mit dem Lego Duplo TOLO-Set für Maschinentechnik. Immer war es mir zu teuer erschienen. Nur um bei jedem neuen Jako-O-Katalog wieder in Versuchung zu geraten. Qualitätsspielzeug! Sie lernen so viel dabei! So viel Zeug! Hmmh, aber knapp 170 Euro? (Nachtrag: inzwischen etwas verändert, nur noch 95-teilig und für 189,- zu haben) Mondroboter mit Lego-Duplo weiterlesen