Schlagwort-Archive: Blogs

Lesefreuden und Facebook

Blogger_schenken_LesefreudeHabt ihr schon von der Aktion zum Welttag des Buches gehört? Dem UNESCO-Buch-Feiertag? Mehr als 800 Blogger machen mit. Sie wollen am 23.4. in ihren Blogs Bücher verlosen.

Ich würde auch so gern dabei sein. Aber dafür müsste ich es schaffen, mich innerhalb der nächsten Woche für eins der tausend möglichen tollen Bücher zu entscheiden, das ich an einen Wissensküche-Leser verschenken will. Am Sa, den 20.4. ist nämlich Anmeldeschluss bei den Initiatorinnen Christina Mettge von Pudelmützes Bücherwelten und Dagmar Eckhardt alias GeschichtenAgentin.

Puh… Entscheidungsschwäche… 😉

Aber zu einer ganz anderen Entscheidung bin ich heute schon mal gekommen und die hing mit der Lesefreude-Aktion zusammen. Auf deren Anmeldeseite, die ich seit gestern umkreise während ich überlege und überlege, steht nämlich „Wir sind auf Facebook. Ihr auch? Nennt uns eure Fanpage und wir weisen darauf hin.“

Da dachte ich alte Facebook-Skeptikerin plötzlich: „Ach, was soll’s, ich probier das jetzt einfach aus.“ Ich ziere mich ja als Privatperson da reinzugehen, aber für die Wissensküche find ich’s gut. Könnt gern vorbeischauen, auch wenn noch nichts Großartiges drauf ist auf der frischgebackenen Facebook-Fanpage für die Wissensküche (außer diesem ominösen Daumen nach oben, der so verlockend zum Anklicken ist … ;-))

Blog-Entdeckung Meertext

Ich habe an Ostern nicht nur intensiv über Eier und Eizellen nachgedacht und geschrieben, sondern auch mal wieder rumgeschaut, was es so an netten Blogs gibt, die ich noch nicht kenne. Einen möchte ich euch gern vorstellen: den Meertext-Blog von Bettina Wurche. Bei der Biologin und Wissenschaftsjournalistin geht es um Meeresgetier, besonders um Wale. Gerne aber auch um Tintenfische, lebende wie ausgestorbene.

Dank ihr weiß ich jetzt, dass mein Artikel Spielzeug für Fossilien-Fans von letztem Oktober nicht ganz up-to-date war. Anders als von mir dargestellt, gibt es nämlich inzwischen doch Erkenntnisse über die weicheren Körperteile von Ammoniten. Darüber hatte sie Anfang 2011 erst was im Blog und dann was für Spiegel-Online geschrieben. Für eine bestimmte Ammoniten-Art haben Paläontologen mit Hilfe von Röntgen-Synchroton-Mikrotomographie aufklären können, dass sie filtrierende Plankton-Fresser waren. Hier gibt’s noch ne hübsche Fotostrecke von SpOn dazu. Blog-Entdeckung Meertext weiterlesen

Werbung in der Wissensküche

Seit meinen Blog-Anfängen im Herbst ist mir die Wissensküche richtig mir ans Herz gewachsen. Sie ist Text-Heimat für Biologierelevantes aus meinem Alltag, für Fundstücke und Ideen. Ja, und wenn ich mich nicht beherrschen kann, wird sie auch mal der Ort für längliche Abhandlungen über meine Sicht der Welt… 😉

Je wohler ich mich mit dem Bloggen fühle, desto mehr drängt sich die Frage auf, ob ich dieses Noch-Hobby nicht auch nutzen könnte, um etwas mehr zum Familieneinkommen beizutragen. Nur, wie mache ich das? Werbung in der Wissensküche weiterlesen

Wissensküche sagt nein zu Spam und ja zu Geld

In der letzten Woche erhöhte sich plötzlich mein Spam-Aufkommen. Ein absurder Spam-Kommentar nach dem anderen trudelte in die Wissensküche. Lauter schleimige Lobeshymnen auf englisch, was für eine schlaue Bloggerin ich doch sei… Jetzt ist die Antispam Bee im Einsatz und ich hab‘ wieder meine Ruhe.

Außerdem neu ist, dass ich  VG-Wort-Pixel in alle Artikel eingebaut habe. Mit Hilfe dieser kleinen, unsichtbaren Dinger misst die Verwertungsgesellschaft Wort (eine Art GEMA für Autoren), wie oft meine Texte in Zukunft gelesen werden. Überschreitet die Leserzahl eines Artikels im Jahr einen bestimmten Wert, kriege ich ein paar Euros. Wissensküche sagt nein zu Spam und ja zu Geld weiterlesen

Kommentar-Abo jetzt möglich

„Subscribe to Comments Reloaded“ ist frisch installiert! Kornel hatte sich gewünscht, dass er sich per E-Mail informieren lassen kann, falls jemand auf einen seiner Kommentare antwortet. Das sollte jetzt gehen, hoffe ich.

Falls es noch mehr unerfüllte Plugin-Wünsche gibt, immer her mit euren Tipps!

Blogroll

Ich wage mich einen Schritt weiter in mein neues Leben als Bloggerin und habe eine Blogroll angelegt mit allem, was ich in den letzten Monaten schätzen gelernt habe. Blogroll weiterlesen

Warum ein Blog?

Nicht dass ich noch nie in Blogs unterwegs gewesen wäre, aber regelmäßig gelesen hab ich da eigentlich noch nie, geschweige denn ein RSS-Feed abonniert. Ich wusste vor ein paar Tagen noch nicht mal wie das überhaupt geht. Ich dachte immer: Ach, es gibt so viel zu lesen und so viel, was wesentlich polierter, journalistischer und objektiver daher kommt als der durchschnittliche Blog-Beitrag, warum also da rein, in diese wilde Web 2.0-Welt, wo sie sich in den Kommentaren die Köppe einhauen?

Tja, das wirft natürlich noch viel mehr die Frage auf: Warum will ausgerechnet sie unter die Blogger gehen? Die Antwort ist ganz einfach: Alles, was Blogs für mich bisher wenig attraktiv erscheinen ließ, das suche ich im Moment. Ich möchte subjektiv sein und mich hemmungslos und in aller Tiefe nur meinen paar Lieblingsthemen widmen. Es reizt mich mit Lesern diskutieren zu können und direktes Feedback zu kriegen (und *angst* hoffe einfach, dass ihr euch einigermaßen gesittet aufführt in den Kommentaren… ;-)). Warum ein Blog? weiterlesen