Auswärts gebloggt: Ist Wissenschaft hart und kalt?

Es war noch in der Schulzeit als mir der Vorwurf zuerst begegnete: „Du mit deinen wissenschaftlichen Erklärungen immer“, sagte meine Freundin und verdrehte die Augen, „die machen die Welt so kalt und trostlos.“

Warum es vielen so geht wie ihr, was in den Naturwissenschaften fehlt und warum dies kein wirklicher Nachteil ist, sondern sogar ein Vorteil, darüber habe ich auswärts geschrieben – am Beispiel Schwangerschaftstest…

Weiterlesen bei web.de oder gmx

Ähnliche Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.