Ostsee-Bilder, Teil 1

Vordergrund: Heckenrosen, Hintergrund: Strandkörbe, Sand und Meer
Warmer Sand unter den Füßen, der Duft von Heckenrosen, vom Strandkorb auf’s Meer blicken … so fühlt es sich an, wenn Urlaub und Kindheitserinnerungen verschmelzen.
Wir hatten zumindest EINEN richtig guten Badetag, mit Sonne, ordentlich Wind und schöner Brandung

Sandburg mit Möwenfeder-Schmuck, kurz vorm Einsturz. Merke: Kommen die Wellen in den Wassergraben leidet die Stabilität. Auch spülen sie Seegras rein. Frisch angespült ist’s noch ganz grün, wird dann aber schnell braun und später trocken-bröselig.
Überall Quallen. Irgendwann gewöhnte sich auch mein Kleiner an sie, traute sich sie anzufassen und später auch auf sie raufzutreten. Glitscht ja auch so schön zwischen den Zehen…
Piratentage in Eckernförde. Ein Spektakel mit Kanonendonner und Gefangennahme des Bürgermeisters. Und dazu Jahrmarkt-Spaß am Hafen, mit Dosenwerfen und Dartpfeil-Schießen für die Kleinen, Matjes-Brötchen und Flensburger Pilsener für die Großen
Nicht zu vergessen: Karussellfahren und dänisches Softeis. Für mich mit Lakritzstreuseln, hmmh. Andere finden das bäh …
Sogar ein Riesenrad stand während der Piratentage im kleinen Eckerförder Hafen.
Im Ostsee-Info-Center (OIC) holten sich die Jungs ihre Portion Meeresbio-Bildung. In Fühlbecken fütterten sie Plattfische, übten Krebse festzuhalten, ohne dass sie einen kneifen, drehten Seesterne auf den „Rücken“ und beobachteten, wie sie sich wieder umdrehen
Auf dem Programm des OIC steht auch Keschern mit einer Biologin. Im Flachwasser direkt hinter dem OIC durfte der Große selbst Tiere aufstöbern.
… in solchen Schiebekeschern verfingen sich kleine Plattfische, Garnelen und Wasserasseln.
Er lernte zum Beispiel, dass die durchsichtigen Garnelen nach dem Kochen und Schälen zu den rosanen Krabben auf den Krabbenbrötchen werden und dass die schwabbeligen Quallen mit den vier blauen Ringen Ohrenquallen heißen.

Ähnliche Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.